Festival für Spielräume der Öffentlichkeit

Everything is Awesome

everything_is_awesome

Sechserteams spielen eine Zukunft, in der Kreativität geächtet und von unbemannten Drohnen überwacht wird. Die Spieler schlüpfen in die Rolle abtrünniger kreativer Aktivisten und bekommen fünf kreative Aufgaben, jede fünf Minuten lang und im öffentlichen Raum zu erfüllen. Diese Aufgaben können z.B. Malen/Graffiti/Bauen mit Lego/einen Song singen/ein Stück proben umfassen. Jedoch müssen sie in regelmäßigen Abständen "einchecken", um zu beweisen, dass sie das System unterstützen und "nicht kreative sind".

Das Spiel hinterfragt den Wandel in der Überwachungskultur. Ist es möglich, dass Drohnen in Zukunft die Straßen patroullieren? Wenn ja: Was werden sie in unserer Nachbarschaft machen?

Ist es nicht schön, eine freundliche Drone zu haben, die über deine Gedanken wacht?

Format: Spiel

  • Samstag, 04.10.2014 17:00 – 18:00
  • Sonntag, 05.10.2014 15:30 – 16:00

Greg Foster, Jana Wendler, Scott Gaule and Copenhagen Games Collective (UK/DE)

Scott Gaule ist Kulturforscher an der Manchester Metropolitan University. Seine Arbeit konzentriert sich auf die Rolle von Spiel und Spaß in der heutigen Gesellschaft. Derzeit arbeitet er mit Designern und Wissenschaftlern im Rahmen des Netzwerks Games and Social Change.

Patrick Jarnfelt (DK)

about.me/patrick.jarnfelt

Patrick ist Game-Designer und Organisator von öffentlichen Events. Er ist Mitbegründer des Copenhagn Game Collective, einer experimentellen Künstlergruppe, spezialisiert auf Spiele, und des "w00t" Play-Festivals in Kopenhagen.